Referent*in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Lust auf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in einem sozialen Umfeld?

Wenn Sie es auch als einen Missstand empfinden, dass in Hamburg täglich drei Kinder aus ihren Familien genommen werden müssen, weil sie dort nicht mehr gesund und sicher aufwachsen können und dass in Hamburg rund 20% der Kinder unterhalb der Armutsgrenze leben, dann helfen Sie uns mit Ihrer Expertise!

Unsere Organisation hat sich in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt. Wir suchen jetzt eine fachkompetente Unterstützung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit als

Referent*in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(durchschnittlich 10 Std./Woche, E 9 des TVÖD-L, zunächst befristet für zwei Jahre)

Konkret würden zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Öffentlichkeitswirksame Begleitung von Veranstaltungen, Aktionen und Kampagnen des Kinderschutzbundes
  • Formulieren und Abstimmen von Pressemitteilungen sowie Weiterentwicklung und Pflege unserer Pressekontakte
  • Redaktionelle Begleitung des zurzeit vier Mal jährlich erscheinenden Newsletters, in Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen
  • Formulieren und Abstimmen von Texten für den Jahresbericht u.a.
  • Aktive Gestaltung unserer Social Media Aktivitäten (Instagram, Facebook)
  • Enge Zusammenarbeit mit unserer Werbeagentur bei der Weiterentwicklung und Optimierung unserer Webseite
  • Unterstützung unserer Einrichtungen in den Stadtteilen (z.B. Kinderschutzzentren, Kinder- und Familienzentren, Beratungsstellen, Jugendtreffs u.ä.) und unserer Ehrenamts-Projekte sowie der Elternkurse bei der Gestaltung von Logos, Flyern, Plakaten etc.
  • Voranbringen von öffentlichkeitswirksamen Tools wie Filme, Podcasts o.ä.

Wir wünschen uns jemanden, der/die

  • über eine journalistische Ausbildung und idealerweise über Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Printmedien o.ä. verfügt
  • sicher, schnell und treffend Texte für unterschiedliche Zwecke und Zielgruppen formulieren kann
  • sich mit den Sozialen Medien auskennt und sie zielgerichtet „füttern“ kann
  • sich für unsere Themen und unsere Organisation interessiert
  • kooperativ und wirklich teamorientiert arbeitet und immer das „Große Ganze“ sieht, dabei selbstständig, sorgfältig und verlässlich arbeitet
  • Lust hat, sich für die Belange unseres Vereins einzusetzen
  • zeitlich so flexibel ist, dass er/sie auch, wenn in Ausnahmefällen nötig, mal kurzfristig tätig werden kann

Wir bieten interessante Aufgaben in einem engagierten und fröhlichen Team, die Möglichkeit, auch von zu Hause aus zu arbeiten, grundsätzlich flexible Arbeitszeitgestaltung, einen zentralen, verkehrsgünstigen Arbeitsplatz in einem anerkannten Träger der freien Jugendhilfe. Wenn Sie noch Fragen haben, steht Ihnen gern Christiane Straube unter straube@kinderschutzbund-hamburg.de oder telefonisch zur Verfügung (zurzeit bitte per Mail einen Termin vereinbaren).

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Mail an bewerbungen@kinderschutzbund-hamburg.de (maximal 2 PDF-Dateien).