Patenschaften für minderjährige unbegleitete Geflüchtete

 ALS PATIN ODER PATE FÜR EINEN UNBEGLEITETEN MINDERJÄHRIGEN GEFLÜCHTETEN JUGENDLICHEN

Der Kinderschutzbund qualifiziert und begleitet mit Förderung der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg, fachlich ehrenamtliche Pat*innen , die unbegleitete minderjährige Geflüchtete langfristig und verbindlich unterstützen. Diese Unterstützung entsteht durch ein konstantes Beziehungsangebot und kann Hilfen im Alltag, bei schulischen Angelegenheiten, bei der Berufsorientierung und bei der Freizeitgestaltung betreffen. Die Pat*innen werden durch intensive Schulungen auf ihre Tätigkeit vorbereitet und mit regelmäßigen Pat*innentreffen, persönlicher Einzel- und Telefonberatung sowie Fortbildungsveranstaltungen durch die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen begleitet.

Häufigkeit des ehrenamtlichen Einsatzes: Vereinbarung zur Frequenz und zum Umfang der Treffen mit dem oder der Jugendlichen erfolgt nach Bedarf Verbindliche Praxisbegleitung: 1 x im Monat, sowie zeitnah und flexibel bei Bedarf.

Hier finden Sie den Flyer zum Projekt

Wenn Sie sich für ein Ehrenamt interessieren, melden Sie sich gerne oder gucken Sie in unserem Veranstaltungskalender, ob demnächst ein Infoabend stattfinden wird.

Ansprechpartnerin:
Elena Menne
Telefon: 040 – 432 927 33