Referent*in "Kinderrechte & Beteiligung" mit Leitungsaufgaben

Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Hamburg e.V. sucht für den Aufbau und den Betrieb eines Büros für Kinder- und Jugendrechte in Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n     

Referent*in „Kinderrechte & Beteiligung“ (m/w/d) mit Leitungsaufgaben
29,25 Wochenstunden, Bezahlung nach TV-L S17

Der Kinderschutzbund Hamburg: Als „Lobby der Kinder“ setzen wir uns für eine Gesellschaft ein, in der die Entwicklung, der Schutz und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen einen hohen Stellenwert hat. Wir freuen uns deswegen ganz besonders, dieses Jahr mit der Gründung eines Kinderrechtebüros einen wichtigen Beitrag leisten zu können, um Kindern und Jugendlichen in Hamburg eine Stimme zu geben und ihre Beteiligung an der Gestaltung ihrer Lebensräume zu stärken.

Wir wünschen uns eine*n Kolleg*in, der/die

  • Freude an innovativem und kreativem Denken hat,
  • Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe begegnet und deren Beteiligung ernst nimmt,
  • Lust hat, ein Themenfeld neu und umfassend zu erschließen und „Aufbauarbeit“ zu leisten und
  • das Anliegen der Kinderrechte öffentlich vortragen und vertreten kann.

Zu Ihren Aufgabenbereichen gehören:

  • Umfassendes Wissensmanagement zum Thema Kinder- und Jugendrechte und Beteiligung
  • Entwicklung und Leitung des Teams des Kinder- und Jugendrechtebüros
  • Einbeziehung von Kindern- und Jugendlichen in die Projektentwicklung
  • Koordination von Projekten mit und von Kindern / Jugendlichen, Eltern sowie Multiplikator*innen
  • Organisation und Leitung von Fachveranstaltungen, Seminaren und Gremien
  • Netzwerkarbeit
  • Mitarbeit in der öffentlichkeitswirksamen Kommunikation
  • Veröffentlichung von Fachtexten, Broschüren, Materialien etc.

Wir erwarten:

  • Berufsabschluss in Sozial-/Pädagogik, Soziologie oder Psychologie
  • Berufserfahrung in der Partizipation von Kindern und Jugendlichen sowie entsprechendes Fachwissen
  • Expertise im Projektmanagement sowie in der Moderation und Leitung von Gruppen
  • Fähigkeit zu strukturiertem, eigenverantwortlichem und lösungsorientiertem Arbeiten
  • hohes Maß an persönlicher, sozialer sowie kommunikativer Kompetenz

Wir bieten:
Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit „mit Potenzial“, ein wertschätzendes und vertrauensvolles Arbeitsklima, fachliches Renommé in der Hamburger Trägerlandschaft und die Möglichkeit, vieles in Bewegung zu bringen und mitzugestalten.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (in max. 2 pdf Dateien) senden Sie bitte bis spätestens 29.10.2021 per E-Mail an bewerbungen@kinderschutzbund-hamburg.de

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Ralf Slüter unter Tel.: 040/432927-0 zur Verfügung.