19
Apr
Fortbildung: Heikle Themen ansprechen – Veränderung ermöglichen (Kita-MOVE)
09:00 to 17:00
From 19-04-21 to 03-05-21

Kita-MOVE – Motivierende Kurzintervention im Elterngespräch

Veranstalter: Sucht.Hamburg und das Sozialpädagogische Fortbildungsinstitut Hamburg in Kooperation mit dem Kinderschutzbund HH
Ort: Kinderschutzbund, Sievekingdamm 3, 20535 Hamburg

Gespräche mit Eltern sind nicht immer einfach, gerade, wenn es um persönliche Themen wie Erziehung und Gesundheit geht. Und: Im pädagogischen Alltag gibt es zwar häufige, aber meist nur kurze „zwischen Tür und Angel“-Begegnungen mit den Eltern. Kita-MOVE unterstützt pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Familienzentren und den Frühen Hilfen dabei, in solchen Situationen Eltern auch zu vermeintlich „schwierigen“ Themen positiv anzusprechen und Impulse für Veränderungen zu geben.
Die dreitägige Fortbildung bietet hilfreiche Instrumente, um diese Alltagssituationen und Gesprächsanlässe kompetent und gezielt zu nutzen. Erzieher*innen und Pädagog*innen werden in ihrer Professionalität im Elternkontakt gestärkt und gleichzeitig entlastet.
Die Fortbildung knüpft an vorhandenes Wissen an, gibt Neues dazu und lässt viel Raum zum Ausprobieren. Die Instrumente beruhen auf den Prinzipien der Motivierenden Gesprächsführung und ermöglichen Sensibilisierungs- und Selbstmotivierungsprozesse bei Eltern. Kita-MOVE versteht sich als Angebot vor dem Angebot, weil es dazu beitragen kann, Eltern partnerschaftlich zu begegnen und sie für die Annahme von externen Hilfen zu gewinnen.

Die Qualität der Fortbildung ist über ein evaluiertes Curriculum gewährleistet. Die Schulung wird von zwei zertifizierten Kita-MOVE-Trainerinnen durchgeführt, die in das bundesweit agierende Projekt Kita-MOVE eingebunden sind.

Die dreitägige Fortbildung findet an drei aufeinanderfolgenden Montagen statt: 19.4., 26.4. und 3.5.2021 – jeweils von 9-17 Uhr.
Für die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes der Freien und Hansestadt ist die Fortbildung kostenfrei. Die Abrechnung der Teilnahmekosten erfolgt über das SPFZ.

Kursmaterialien, Getränke (Wasser, Tee, Kaffee) und kleine Pausensnacks sind inbegriffen, aber keine Mittagsverpflegung. Es besteht die Möglichkeit, sich für die Mittagspause entweder selbst etwas zu essen mitzubringen oder in den umliegenden Lokalen/Imbissen essen zu gehen.

Mehr Informationen zur Anmeldung und zum Veranstalter