Kontakt | Spendenkonten | Vorstand | Impressum

Auf einen Blick



Kinderschutzzentrum Hamburg



Kinderschutzzentrum Harburg



Elterntelefon



Starke Eltern -
Starke Kinder®




Familienteam
Altona-West




Familienbegleitung



Frühe Hilfen Harburg



Frühe Hilfen Harburg-Süderelbe



Frühe Hilfen im KSZ Hamburg



Frühe Hilfen Eimsbüttel



Familienpaten



Kooperationsprojekt Däumling



Kinder- und Familienzentrum Lurup



Rundumwillkommen



Enemene-Mu
Kampagne




Gesundheits- und Familienmobil



Angebote in Hamburger Wohnunterkünften



Patenschaften für minderjährige unbegleitete Geflüchtete



Patenschaften für geflüchtete Familien



Kinder- und Jugendzentrum Alsterdorf



Mädchentreff Ottensen



Mädchentreff Lurup



Vormundschaften

FAMILIENTEAM ALTONA-WEST


 

Netzestr. 14a
22547 Hamburg

Telefon: 040 - 84 00 97-0
Fax: 040 - 84 00 97-20

E-Mail:


Das Familienteam Altona-West bietet präventive Angebote zur Beratung, Begleitung und Unterstützung für Schwangere, Alleinerziehende und Familien mit Kindern im ersten Lebensjahr. Die Stärkung des Familiensystems und die  Förderung der Bindung zwischen Eltern und ihren Kindern stehen im Mittelpunkt der Arbeit.

Einzugsgebiet ist der gesamte Altonaer Westen. Beratungsangebote gibt es in Iserbrook, im KiFaZ Lurup, im Bürgerhaus Osdorf und im Eltern-Kind-Zentrum Osdorf. Das Team setzt sich zusammen aus Sozialpädagoginnen, Familienhebammen und einer Familien-Gesundheits-Kinderkrankenpflegerin.

Die Sozialpädagoginnen stehen den Familien durch Gespräche, Behördenbegleitungen, Vermittlung von weitergehenden und alltagspraktischen Hilfen sowie bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen zur Seite.
Das Tätigkeitsfeld der Familienhebammen umfasst die Schwangerschaft, die Wochenbettzeit und das erste Lebensjahr des Kindes.
Die Familien-Gesundheits-Kinderkrankenschwester unterstützt die Familien bei Fragen zur Pflege, Ernährung, Gesundheitsförderung und Entwicklung des Kindes sowie der Förderung der Eltern-Kind-Bindung.

Die Beratungen erfolgen während der offenen Sprechzeiten, nach vereinbarten Terminen und im Rahmen von Hausbesuchen.

 

Mehr Informationen


Bitte klicken Sie hier, um den aktuellen Flyer des Projekts im PDF-Format herunterzuladen.

Bitte klicken Sie hier, um den Jahresbericht 2015 des Projekts im PDF-Format herunterzuladen.